Aufgrund Ferienabwesenheit findet vom 02.10.2022 bis 16.10.2022 keine Auslieferung statt.
Zur Wunschliste Wunschzettel

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer

Was ist Acrolein?

In herkömmlichen Glimmstängeln, aber auch in den Liquids für elektrische Zigaretten sind diverse Giftstoffe zu finden. Welchen Einfluss haben diese auf unsere Gesundheit? «Kassensturz» hat nachgefragt.

Im «Kassensturz»-Test wurden bei E-Zigaretten verschiedene Giftstoffe festgestellt. Sie sind zwar im Vergleich zur normalen Zigarette meist in viel kleineren Mengen vorhanden, aber sie sind da. «Kassensturz» wollte von Michael Arand, Toxikologe an der Universität Zürich, wissen, was diese Stoffe genau bewirken. Die Testergebnise ergaben einen sehr grossen Unterschied der verschiedenen Liquid Angebote und Hersteller. Desto wichtiger ist es, Basen und Aromastoffe nur von Zertifizierten Herstellern zu verwenden.

Hier seine Ausführungen: 

Acrolein

Acrolein ist eine hochgiftige Flüssigkeit. Im 1. Weltkrieg wurde sie als Kampfgas eingesetzt. Es entsteht in geringen Mengen beim starken Erhitzen von Fett (z.B. beim Frittieren) aus dem darin enthaltenen Glycerin. Eine besonders gefürchtete Schadwirkung ist die Entstehung des toxischen Lungenödems, einer potentiell tödlich verlaufenden entzündlich bedingten Flüssigkeitsansammlung in den Lungenbläschen, die die Sauerstoffaufnahme aus der Atemluft behindert. Nicht in allen Ländern sind Grenzwerte definiert. In der Schweiz liegt die maximal erlaubte Raumluftkonzentration am Arbeitsplatz bei 250 Mikrogramm pro Kubikmeter. 

Quelle: Kassensturz

http://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/services/die-giftstoffe-in-der-e-zigi-und-ihre-wirkung

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »