Aufgrund Ferienabwesenheit findet vom 02.10.2022 bis 16.10.2022 keine Auslieferung statt.
Zur Wunschliste Wunschzettel

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer

Was ist Acetaldehyd?

In herkömmlichen Glimmstängeln, aber auch in den Liquids für elektrische Zigaretten sind diverse Giftstoffe zu finden. Welchen Einfluss haben diese auf unsere Gesundheit? «Kassensturz» hat nachgefragt.

Im «Kassensturz»-Test wurden bei E-Zigaretten verschiedene Giftstoffe festgestellt. Sie sind zwar im Vergleich zur normalen Zigarette meist in viel kleineren Mengen vorhanden, aber sie sind da. «Kassensturz» wollte von Michael Arand, Toxikologe an der Universität Zürich, wissen, was diese Stoffe genau bewirken. Die Testergebnisse ergaben einen sehr grossen Unterschied der verschiedenen Liquid Angebote und Hersteller. Desto wichtiger ist es, Basen und Aromastoffe nur von Zertifizierten Herstellern zu verwenden.

Hier seine Ausführungen:

Acetaldehyd

Acetaldehyd ähnelt dem Formaldehyd, ist aber chemisch etwas weniger reaktiv. Seine krebserregende Wirkung beim Tier ist nachgewiesen, beim Mensch ist sie umstritten. Acetaldehyd ist ein wichtiger Ausgangstoff in der chemischen Industrie. Im menschlichen Organismus ist Acetaldehyd das erste unmittelbare Abbauprodukt des Ethanols, so dass pro Glas alkoholischen Getränks im eigenen Körper circa 10 - 20 Gramm Acetaldehyd gebildet werden. Allerdings erfolgt die Verstoffwechselung so rasch, dass nur minimale Mengen der eigentlich sehr schlecht verträglichen Substanz im Körper zirkulieren.

 

Quelle: Kassensturz

http://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/services/die-giftstoffe-in-der-e-zigi-und-ihre-wirkung

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »